Malte Stakowski                        Foto:CDU Melle
Malte Stakowski Foto:CDU Melle
Liebe Mitglieder der CDU Melle,

wir alle verfolgen in diesen Stunden die derzeitige Entwicklung rund um das Corona-Virus. Die Bundeskanzlerin hat heute Abend von der größten Herausforderung seit dem zweiten Weltkrieg gesprochen. Auch wir spüren die mit dieser Entwicklung verbundenen Einschränkungen in unserem Leben. 

Nach der Schließung von Schulen und Kindertagesstätten am Montag, folgte heute u. a. die Schließung großer Teile des Einzelhandels, Bars, Museen und Theatern, am morgigen Donnerstag wird die Schließung von u. a. Friseursalons, Bau- und Gartenmärkte folgen. In seiner Pressemitteilung spricht der Landkreis bereits davon, dass wir alle davon ausgehen müssen, dass diese drastischen Einschränkungen noch mindestens bis in den Mai hinein gelten werden. Die Lage wird sich daher auch in den kommenden Wochen kurzfristig und zum heutigen Stand kaum absehbar weiterentwickeln.

In diesen Tagen spielt Parteipolitik für uns keine Rolle. Die Absage des heutigen Stadtparteitages war daher richtig. Unsere gesetzten Themen und Ziele für das Jahr 2020 werden wir in den kommenden Wochen und vermutlich nächsten Monaten nicht weiterverfolgen können. Der geschäftsführende Stadtvorstand hat daher in einer heutigen Telefonkonferenz über das weitere Vorgehen gesprochen und einstimmig nachfolgende naheliegende Punkte beschlossen:

  • Alle Veranstaltungen der CDU Melle werden bis mindestens Ende April ausgesetzt.
  • Wir empfehlen den Ortsverbänden, Vereinigungen und Arbeitskreisen ebenfalls die Aussetzung aller geplanten Veranstaltungen bis mindestens Ende April.
  • Sofern notwendig, wird die Handlungsfähigkeit des Stadtvorstandes durch Telefonkonferenzen o. ä. sichergestellt sein.
  • Wir werden laufend die Lage neu beurteilen und dieser Runde nach Ostern in einer weiteren Telefonkonferenz einen Vorschlag zum weiteren Vorgehen machen und dann gemeinsam das weitere Vorgehen definieren. 
  • Die ausgefallenen Veranstaltungen, insbesondere der Stadtparteitag, werden nach einer Normalisierung der Lage nachgeholt.
  • Eine entsprechende Terminplanung für 2020 wird nach der Normalisierung der Lage aktualisiert.

Die getroffenen Maßnahmen werden nur dann wirksam sein, wenn wir uns daranhalten. Wir alle müssen in diesen Tagen in unseren Bekanntenkreisen dafür werben, dass die weitestmögliche Reduzierung des sozialen Kontaktes tatsächlich eingehalten wird – nur so können wir die Verbreitung des Virus weiter verlangsamen.

In diesen Stunden, Tagen und Wochen müssen wir solidarisch miteinander umgehen. Gerade Risikogruppen, älteren und kranken Menschen müssen wir helfen. Die Übernahme von ehrenamtlichen Einkaufsdiensten stellt hier eine Möglichkeit dar. Unser Meller Einzelhandel ist ebenfalls hart von dieser Situation getroffen. Wir möchten hier explizit darauf hinweisen, dass unsere Einzelhändler teilweise nach der Untersagung der Öffnung der Geschäfte auch Lieferungen nach Hause anbieten. In diesen Zeiten sollten wir vor Ort solidarisch bleiben, so dass wir Sie und Euch alle ermutigen möchten, vor dem nächsten Online-Einkauf zu prüfen, was auch telefonisch oder online über die jeweilige Internetseite bei einem Händler vor Ort erworben werden kann.

Die neuesten Entwicklungen sind stets aktuell auf der Seite des Landkreises Osnabrück (www.landkreis-osnabrueck.de) und der Stadt Melle (https://www.melle.info/melle/corona-news/) abzurufen. Gleichzeitig haben wir mittlerweile eine recht aktive Whatsapp-Gruppe, in der valide aktuelle Informationen ausgetauscht werden. Wer sich hier noch beteiligen möchte, möge mir bitte eine kurze Nachricht zu kommen lassen. An die Ortsvorsitzenden habe ich die Bitte, diese Nachricht weiterzugeben bzw. zumindest die Leitlinie entsprechend zu kommunizieren. 

Wir wünschen jedem von Ihnen und Euch, dass Sie und Ihre Angehörigen diese Zeit gesund und unbeschadet überstehen mögen.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit 

Malte Stakowski

Nach oben